Kleineslexikon


 

Grundbegriffe

 

 

Antioxidans - verhindern die Entstehung freier Radikaler; z.B. Vit C, Vit E, BetaCar, Selen, viele sekundäre Pflanzenstoffe

 

Azidose - Störung des Säure-Basen-Haushaltes mit Absenkung des arteriellen pH-Wertes unter 7,35 (metabolisch, respiratorisch, renal tubulär)

 

Biologische Wertigkeit - beurteilt die Verwertbarkeit von Proteinen für den menschlichen Körper; je ähnlicher desto besser und desto höher der Wert (Vollei = 100)

 

Biosynthese - Aufbau von chemischen Verbindungen in lebenden Zellen zur Aufrechterhaltung der physiologischen Funktionen des Gesamtorganismus

 

BMI - Body-Mass-Index

 

Darmflora - dient mit bis zu 400 verschiedenen anaeroben bakterienspecies zur bakteriellen Zersetzung des Speisebreis (Chymus)

 

Energiestoffwechsel - Nahrung + O2 > CO2 + H2O + Energie (ATP)

 

Enzyme - Proteine, die als Biokatalysatoren chemische Reaktionen beschleunigen

 

Freie Radikale - Sauerstoffradikale (freies Sauerstoffatom) wollen sich an alles anheften; rufen Zellschäden hervor; gelten als krebserzeugend

 

Galle - Gallensäuren sind wichtig für die Fettverdauung

 

Glucose - wichtigster Energielieferant der Zellen

 

Gluten - (Kleber)Eiweißstoff, der in Weizen, Roggen, Gerste und Hafer enthalten ist

 

Glykogenspeicher - Muskeln 300g und Leber 150g