Vitalstoffanalyse


 

  

    Nähr-u. Vitalstoffanalyse

                    Ernährungscheck

                           Ernährungsanalyse

 

    In der Praxis oder auch "Online" möglich!                                     

 

 

Um die eigene Ernährung richtig einschätzen zu können, bedarf es entweder des entsprechenden Fachwissens (siehe auch "Arbeitsmappe mit Tipps") oder zumindest einer gewissen Sensibilität für den eigenen Körper. Viele haben es längst verlernt, im richtigen Moment eine Mahlzeit zu beenden oder bereits bei der Wahl ebendieser die richtigen Entscheidungen zu treffen. Nicht jeder erkennt rechtzeitig die Zeichen des Körpers auf falsche und/oder übermäßige Ernährung.

 

 

Ein selbst geführtes Verzehrprotokoll (also eine Art "Ernährungs-Tagebuch") hilft dabei - einfach einmal über einen Zeitraum von 7 oder besser noch 14 Tagen - schwarz auf weiß festzuhalten, wie sich unser Ernährungsalltag eingespielt hat.

 

 

Ich arbeite dabei mit "Tages-Verzehrprotokollen", d.h. für jeden einzelnen Tag halten sie die zugeführte Nahrung fest. Das lässt eine sehr viel ausführlichere Auswertung zu, als beispielsweise Wochenprotokolle, die nur ein Ankreuzen bestimmter Nahrungsmittelgruppen verlangen. Das Auswerten der Tages-Verzehrprotokolle ist zwar zeitaufwendiger, aber im Normalfall auch aussagekräftiger bzw. detaillierter. Für den Ernährungscheck führen Sie die Verzehrprotokolle über einen Zeitraum von mindestens 4 Tagen und für die Ernährungsanalyse von mindestens 7 Tagen.

 

 

Ich hatte schon viele Patienten in meiner Praxis, die glaubten ihre Ernährung sei mehr oder weniger optimal. Nach Führen eines Verzehrtagebuches waren sie dann teilweise fast erschrocken darüber, was sie in ihrer alltäglichen Ernährung so nebenbei und dabei fast unbewußt zu sich nahmen. Der kurze Snack an der Tankstelle, die kleinen Kekse zwischendurch etc.

 

Umgekehrt gibt es natürlich auch die Fälle, die ihre Ernährung viel schlechter einschätzen, als sie in Wahrheit ist.

 

 In beiden Fällen hilft ein Ernährungsprotokoll die eigene Selbsteinschätzung zu verbessern, sich selbst gegenüber ehrlicher zu sein oder zumindestens entsprechendes (vielleicht unbewußtes) Fehlverhalten erst einmal für sich selbst zu registrieren.

 

Ich möchte Ihnen hierfür 2 verschiedene Möglichkeiten anbieten:

 

 

 

  • Ernährungscheck (Ernährungsprotokoll 1Wo. + Fragebogen1)*
  • Ernährungsanalyse (Ernährungsprotokoll 2Wo. + Fragebogen2)**

 

 

 

Der Ernährungscheck*

gibt Ihnen Aufschluss über die Zusammensetzung Ihrer Nahrung in bezug auf die Verteilung und das Vorkommen folgender Inhaltsstoffe:

 

  

  • Kohlenhydrate
  • Eiweisse
  • Fette - gesamt u. mehrfach ungesättigt 
  • Cholesterin
  • Ballaststoffe
  • Wasser
  • Vitamine - A,D,C,E,K,B1,B2,Niacin,Pantothensäure,B6,Biotin,Folsäure,B12
  • Mineralstoffe - Natrium,Kalium,Calcium,Magnesium,Phosphor
  • Spurenelemente - Eisen,Zink,Kupfer,Jod,Mangan,Flour

 

 

Dazu gehört das Errechnen Ihres aktuellen BMI, Grund-u.Leistungsumsatzes anhand der von Ihnen erbrachten Angaben. Zudem ein klar überschaubares Diagramm über die Erfüllung der empfohlenen Zufuhrwerte  für Ihre entsprechende Nährstoffvergleichsgruppe anhand der von Ihnen ausgefüllten Tages-Verzehrprotokolle in %.

Die Auswertung ist mindestens 4-seitig.

 

 

 

 

                                                                  Diagramm Zufuhrwerte (Beispiel)

 

 

 

Die Ernährungsanalyse**

beinhaltet den aufgeführten Ernährungscheck mit zusätzlichen Auswertungen der Ergebnisse desselbigen. Eine genaue Auflistung essentieller Aminosäuren, wichtiger Fettsäuren, hochwertiger Kohlenhydrate, der Wasserbilanz, sowie die Analyse des Essverhaltens selber - auch bezugnehmend auf soziale und familiäre Gegebenheiten - wird erstellt. Hier werden zudem Gewichtsschwankungen im Erwachsenenleben, eventuelle bisherige Diät-Versuche als auch familiäre Dispositionen (Krankheiten wie Diabetes, Gicht, Adipositas u.a.) mit in die Analyse einbezogen und direkte Vorschläge für eine Optimierung der eigenen Ernährung gemacht.

 

 

 

  • BMI
  • Grund-u. Leistungsumsatz - + Optimierungsvorschläge
  • Diagramm -  siehe oben
  • Kohlenhydrate - Glucose,Fructose,Galactose,Maltose,Lactose,Mono-,Di-,Polysaccharide
  • Eiweisse - alle einzelnen essentiellen Aminosäuren u. die Gesamtmenge der nichtessentiellen AS
  • Fette - Auflistung der einzelnen Fettsäuren,gesättigt,ungesättigt,kurz-,mittel-,langkettig
  • Cholesterin
  • Ballaststoffe - wasserlöslich,wasserunlöslich,Cellulose,Lignin 
  • Wasser
  • Vitamine - siehe Ernährungscheck
  • Mineralstoffe - siehe Ernährungscheck + Schwefel, Chlor
  • Spurenelemente - siehe Ernährungscheck 
  • Broteinheiten
  • Harnsäure
  • Purin N

 

 

 Die Auswertung ist mindestens 7-seitig.

 

Mit anderen Worten...die Ernährungsanalyse ist als erster grosser Schritt für eine langfristige Ernährungsumstellung gedacht. Es werden Strategien für eine ganz individuelle Optimierung Ihrer Ernährung ausgearbeitet. Eine weiterführende 6-wöchige Onlineberatung***, die Ihnen hilft die angestrebten Ziele zu erreichen, ist nach Absprache ebenfalls möglich. Und zwar unter dem Aspekt, den der Patient selbst in den Vordergrund stellt:

 

  

  • Gesundheit
  • Vollwert-Aging
  • Wunschgewicht
  • oder einfach alle zusammen

 

 

Und so geht's online...(hier anklicken)

 

 

 

     * 75,-Euro (beinhaltet Verzehrprotokollbögen + Fragebogen1 - BMI - Grund-/Leistungsumsatz - Auswertung der Inhaltsstoffe s.o. - Kurzanalyse)

  **125,-Euro (beinhaltet Verzehrprotokollbögen + ausführlicheren Fragebogen2 - BMI - Grund-/Leistungsumsatz - Auswertung der Inhaltsstoffe s.o. - Analyse - Beratung)

***225,-Euro (Ernährungsanalyse** plus 6-wöchiger weiterführender unterstützender Onlineberatung mit wöchentlichem Mailaustausch über Fortschritte/Probleme zum aktuellen Ablauf und den entsprechenden Ratschlägen/Anregungen/Tipps meinerseits)

 

 

 Es gibt keinerlei zusätzliche oder gar versteckte Kosten!

Sowohl beim Ernährungscheck, als auch bei der Ernährungsanalyse handelt es sich um ein Errechnen und Analysieren der verschiedenen Inhaltsstoffe der zugeführten Nahrung. Die Ergebnisse ersetzen selbstverständlich nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker, falls Sie an ernährungsbedingten Krankheiten leiden. Sie dienen zunächst lediglich Ihrer Information über enthaltene Zufuhrwerte.

 

 

Anfragen/Anmeldungen unter  VollwertAging@aol.com 

Thema/Betreff: Ernährungsanalyse,-check

 

 

Sie bekommen - nach Überweisung der Gebühr, für die von Ihnen gewünschte Leistung - von mir die entsprechenden Unterlagen online oder per Post zugesendet. Nach Fertigstellung Ihrer Verzehrprotokolle und des entsprechenden Fragebogens, senden Sie mir diese zur Bearbeitung zurück. Ihre Unterlagen werden vertraulich und nur von mir persönlich ausgewertet und analysiert. Bei der Feststellung einzelner Inhaltsstoffe unterstützt mich ein lizensiertes Computerprogramm auf Basis des Bundeslebensmittelschlüssels - BLS. Für die Auswertung Ihres ganz persönlichen Falles benötige ich definitiv - je nachdem, ob Sie sich für den Ernährungscheck oder die umfangreichere Ernährungsanalyse entscheiden - schon für die Erstbewertung/Analyse  mindestens 3-5 Stunden. Die Ergebnisse hängen selbstverständlich auch von der Genauigkeit Ihrer Angaben ab, so daß ich Sie bitte die Verzehrprotokolle möglichst genau zu führen. Sie bekommen dann von mir die mehrseitige Auswertung/Analyse in schriftlicher Form per Post zurückgesendet. Den Ablauf in seinen einzelnen Schritten finden Sie noch einmal genau unter dem Link "Und so geht's..."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                             © copyright beim Autor